allgemeine geschäftsbedingungen


1. Allgemeines

Die vorliegenden Verkaufs- und Lieferbedingungen sind ein integrierender Bestandteil des Angebotes und der Auftragsbetätigung der sfd swiss food display gmbh. Durch Bestellung und Annahme der Ware erklärt sich der Kunde mit diesen Bedingungen einverstanden. Ergänzungen und Änderungen bedürfen der Schriftform und sind Sache der Geschäftsleitung der sfd.


2. Bestellung und Auftragsannahme

Bestellung des Kunden und Angebote der sfd  werden erst mit der schriftlichen Auftragsbestätigung der sfd rechtsgültig. Vorbehalten bleiben die Lieferfähigkeit des Herstellers und höhere Gewalt.


3. Preise und Zahlungskonditionen

Die Preise verstehen sich ohne MWSt in Schweizer Franken ab Lager sfd. Die in der Auftragsbestätigung formulierten Preise und Zahlungskonditionen sind verbindlich. Sie behalten ihre Gültigkeit für sechs Monate. Ungerechtfertig abgezogene Skonti werden mit einer zusätzlichen Gebühr von CHF 50.– eingefordert.
Erfolgen allfällige Teilzahlungen nicht termingerecht, ist sfd berechtigt, die Auftragsbearbeitung bis zum Eintreffen der Zahlung einzustellen und Verzugszinsforderungen und Schadenersatzansprüche geltend zu machen. Die Terminvereinbarungen sind aufgelöst und müssen neu festgelegt werden.
Die Berufung auf Mängel entbindet nicht von der Pflicht zur Einhaltung der Zahlungskonditionen.
Bei Neukunden und Kunden, die sich bei vorgängigen Geschäftsbeziehungen nicht an die vereinbarten Zahlungskonditionen gehalten haben, kann eine Anzahlung oder die vollständige Vorauszahlung verlangt werden.


4. Lieferfrist und Lieferung

Die sfd bemüht sich, die in der Auftragsbestätigung zugesagten Liefertermine einzuhalten.  Sie gelten jedoch nur unter Vorbehalt unvorhergesehener Ereignisse und höherer Gewalt. Im Verzugsfall ist der Käufer zur Einräumung einer angemessenen Nachfrist verpflichtet.
Verzögerungen in der Ablieferung berechtigen den Käufer nicht, vom Vertrag zurückzutreten, Konventionalstrafen oder irgendwelche Schadenersatzansprüche zu verlangen.
Bei der Anlieferung ist der Kunde verpflichtet, die Ware umgehend auf allfällige Transportschäden zu untersuchen. Festgestellte Transportschäden sind unverzüglich zu melden und von der Transportanstalt protokollieren zu lassen. Die Beweispflicht liegt beim Empfänger der Ware (Foto).


5. Gewährleistung

Die gesetzliche Gewährleistungspflicht der sfd ist hiermit wegbedungen.
An ihre Stelle tritt die Garantie.


6. Garantie

Die Garantie beträgt 1 Jahr ab Lieferdatum für Material- oder Fabrikationsfehler. Die Reparatur erfolgt in CH-5614 Hendschiken (Lager sfd) gegen franco Zustellung. Ortsgebundene Anlagen werden vor Ort repariert.
Nicht unter die Garantie fallen Verschleissteile, Glas, Dichtungen, Leuchtkörper, unsachgemässe Anwendung, Bedienung und Pflege sowie der Einsatz in einem dafür nicht vorgesehenen Umfeld. Massgebend sind die allgemeine Sorgfaltspflicht, die professionelle Anwendung sowie die Bedienungs- und Installationsanleitung. Ebenso entfällt die Garantie, wenn Dritte Eingriffe oder Veränderungen am Vertragsgegenstand vorgenommen haben.
Die Garantiezeit wird durch eine Nachbesserung nicht verändert.
Der Käufer hat keinen Anspruch auf Ersatz eines durch den Mangel des Kaufobjekts entstandenen unmittelbaren oder mittelbaren Schadens (Umsatz- bzw. Gewinnausfall, Produktionsverlust etc.). Dieser Haftungsausschluss gilt sowohl für vertragliche sowie, im gesetzlich erlaubten Rahmen, auch für ausservertragliche Ansprüche.


7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der sfd swiss food display gmbh. Der Eintrag des Eigentumsvorbehaltes bleibt ausdrücklich vorbehalten.


8. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Der Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der sfd swiss food display gmbh. Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen basieren auf schweizerischem Recht.


Sarmenstorf, 3. April 2009 • kae

     

Geschäftsführer dipl. Ing. ETH
Peter Käser


AGB als PDF-Download